LNB Test

LNB Test

Platz 1 – Opticum Quad LNB – LQP-04H

Lnb Test Platz 1Das OPTICUM LQP-04H ist ein Universal-Quad-LNB mit dem 40 mm Feeddurchmesser. Es hat ein sehr geringes Rauschmaß, das unter 0,1 dB beträgt. Es wurde auch schon von anderen Portalen getestet und mit SEHR GUT beurteilt. Auch in unserm LNB Test belegt es den Spitzenplatz. Die TOP Qualität aus dem Hause OPTICUM gibt es zum Schnäppchenpreis. Das LQP-04H ist wasserdicht zu 100%. Es ist Full HD geeignet und 3D fähig. Das LNB verfügt über vergoldete Kontakte. Universal Quad-LNB kann eine Anzahl von empfangbaren Satelliten anpeilen. Es hat 4 Anschlüsse. Das LNB hat den Durchmesser von 40 mm und eine Eingangsfrequenz zwischen 10,7 bis 12,75 GHz. Seine Polarisation ist linear H/V.

.

  Direkt zum Produkt zu Amazon

.

Platz 2 – DUR-line Ultra Premium

Lnb Test Platz 2Mit dem „Ultra“ LNBs von Dur-line ® kaufen Sie erstklassige Qualität sowie die allerneueste Technologie ein. Es ist eines von den ersten LNBs das einen eingebauten Sperrfilter besitzt und zwar gegen GSM-, LTE-, UMTS- und DECT- Störungen
Die DUR-line LNB “ Ultra“ Serie ist extrem witterungsbeständig. Egal ob es tiefste Temperaturen gibt oder die größte Hitze vorherrscht. Die reibungslose Funktion ist jederzeit geben. Dieses LNB bietet eine besonders ausgereifte Technologie für die beste Bild- und auch Tonqualität mittels hochwertiger Resonatoren, der Verwendung von sehr rauscharmen Transistoren und der ausgefeilten Produktionstechnologie konnte DUR-line wieder ein Spitzenprodukt auf den Markt bringen. Die Highlights dieses LNBs im LNB Test ist das Rauschmaß von 0,1 dB, die geringe Stromaufnahme, eine Signalverstärkung zwischen 52 und 65 dB sowie ein ausziehbarer Wetterschutz für die F-Anschlüsse.

.

   Direkt zum LNB Test von DUR-line zu Amazon

.

Platz 3 – Anadol Gold Line TWIN LNB

Lnb Test Platz 3Das Anadol Gold Line ist ein hochwertiges LNB mit nur 0.1dB Rauschmaß. Selbst bei schlechtem Wetter lässt der Anadol LNB seine Nutzer nicht im Stich. Der Anadol LNB unterstützt sämtliche gängigen Formate beginnend mit Full HD, 4K und auch das SD Format. Alle Formate klappen wunderbar. Dank seiner hochwertigen Technik, hat der Twin LNB einen besonders geringen Stromverbrauch. Zudem hält er die Frequenz stabil und hat ein geringes Phasenrauschen sowie eine starke Kreuzpolarisationsisolierung.
Dank seiner hochwertigen Verarbeitung ist der LNB zu 100 % wasserdicht. Durch die schlaue Konstuktion werden die F-Stecker der Anschlüsse vor Wetter geschützt. Im Preis enthalten sind das Anadol Gold Line TWIN LNB und vier vergoldete F-Stecker mit 7 mm. Hier geht es zu unserem TWIN LNB Test.

.

   Direkt zum LNB Test von Anadol zu Amazon

.

Platz 4 – Fuba DEK-406

Lnb Test Platz 4Der Fuba DEK 406 ist ein Quattro-LNB mit einem 40 mm Feedhorn und 4 Ausgängen. Somit können mehrere Teilnehmer zur gleichen Zeit mittels eines Multischalters angeschlossen werden. Hochwertige Materialien garantiert die exzellente Empfangsqualität des DEK-406 bei einem minimalen Rauschmaß. Der LNB hat neben seinem 4 cm langen Feedarm ein hochwertiges Kunststoffgehäuse das den Schutz der F-Stecker garagtiert. Der DEK 406 sorgt für eine optimale Empfangsqualität, auch bei HDTV, 4K oder 3D Sendungen. In unserm LNB Test belegte das DEK-406 den 3. Platz. Hier geht es zu unserem Quattro LNB Test.

.

   Direkt zum LNB Test von Fuba zu Amazon

.

Platz 5 – HB-Digital Twin LNB

Lnb Test Platz 5Auch das HV-Digital zeigt uns, dass ein neues Zeitalter bei der Bildschärfe begonnen hat. Mit dem Twin LNB sind sie sehr gut ausgestattet. Es ist ein LNB mit zuverlässiger Profi-Qualität das gestochen scharfe Fernsehbilder liefert.
Das LNB ist HDTV-tauglich und hat eine Eingangsfrequenz zwischen 10.7 und 12.75 GHz. Das Rauschmass beträgt 0.1 dB. Das Gerät ist sehr stark hitze-und kältebeständig bei einem geringen Stromverbrauch. Es hat eine integrierte Wetterschutzfunktion und einen
Feeddurchmesser von 40 mm. Das LNB hat zwei Steckplätze und ist digital und analog tauglich.

.

   Direkt zum LNB Test von HB-Digital zu Amazon

.

Hier ein YouTube Video von einen LNB-Test mit Montage

Youtube-Video

Auf diese Produkttest und Preisvergleiche könnte man auch mal einen Blick darauf werfen !

LED Scheinwerfer Auto
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Feuchtigkeitsmessgeräte Test

 

Ultra-HD-Auflösung

TV-Rundfunkstationen übertragen ausschließlich per DVB-Standard. Das Digital-Video-Broadcasting via Satellit ermöglicht bereits heute den TV-Empfang mit Ultra-HD-Auflösung und ist den anderen Übertragungswegen voraus. Denn über Kabel- und terrestrischen Übertragungsmethoden sind UHD-Sendungen ausgespart.
Für den Empfang von meist schwachen TV-Signalen aus dem All ist ein kleines Gerät verantwortlich, im Brennpunkt der Satellitenschüssel – der sogenannte Low-Noise-Block (oder LNB). Die kleinen Geräte sind zudem unter dem Namen Low-Noise-Converter (LNC) oder als rauscharme Signalumsetzer bekannt. Sie sind das Kommunikationsglied zwischen dem Satellitentransponder und dem Sat-Receiver und gewährleisten eine ausgezeichnete Bildqualität in unserm LNB Test. Hier geht es zu unserem Sat LNB Test.

In diesem Ratgeber zum LNB Test erläutern wir Ihnen die fundamentale Funktionsweise unserer Geräte. Wir zeigen auf, welche LNB-Typen auf dem Markt sind und welches Modell für Ihre Sat-Anlage geeignet ist. Nutzen Sie unsere Kaufberatung und küren Sie Ihren persönlichen LNB-Vergleichssieger.

1. Satellitenrundfunk – HD-Fernsehen vom Satelliten

Der Satellitenempfang ist sehr sensibel. Die Parabolantenne muss möglichst frei direkt auf die Position des Satelliten ausgerichtet werden. Jedes Hindernis ist Quelle für Bildstörungen. Bei Regen und Schnee ist ebenfalls Vorsicht geboten. Achten Sie darauf eine genügend groß dimensionierte Satellitenantenne zu kaufen mit einem LNB, dass ein gutes Wetterschutzgehäuse hat.
Seit 1989 der ASTRA-Kommunikationssatellit in Betrieb ging, ist Satelliten-Fernsehempfang aus deutschen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Beinahe jeder zweite Privathaushalt bezieht sein Fernsehprogramm aus dem All. In Europa und insbesondere in Deutschland lassen sich die Fernsehstationen über fünf Satelliten ohne Störungen empfangen:

Fünf Satelliten

– Astra 1 (19,2° Ost) – Sendet die meisten unverschlüsselten Stationen, darüber hinaus sind aber auch einige verschlüsselte Angebote vorhanden.
– Astra 2 (28,2° Ost) – dient dem Empfang von britischen, österreichischen, tschechischen und slowakischen Fernseh- und Radioprogrammen
– Eutelsat Hotbird (13,0° Ost) – liefert deutschsprachige Musiksender und viele französische, italienische und polnische Fernseh- und Radiostationen verfügbar.
– Türksat (42,0 ° Ost) -sendet ausschließlich türkischsprachigen Rundfunk
– Hispasat (30,0° West) – für spanisch- und portugiesischsprachige Fernsehstationen
Alle Satelliten senden auf Frequenzen im GHz-Bereich. Der Low-Band Bereich wurde in Deutschland gesperrt. Unterschiedliche Frequenzen übertragen andere Sender. Ein technischer Trick bringt mehr Sendervielfalt: Man steigert wird die Anzahl der Sender durch Polarisation von Frequenzen. Hierbei werden die von Satelliten ausgesendeten Schwingungen gerichtet und laufen als Wellen durch den Orbit. Folgende Einstellungen kommunizieren Sat-Receiver mit LNBs:

a.) High-Band 11,70-12,75 GHz – Horizontale Polarisation
b.) High-Band 11,70-12,75 GHz – Vertikale Polarisation
b.) Low-Band 10,70-11,70 GHz – Horizontale Polarisation
c.) Low-Band 10,70-11,70 GHz – Vertikale Polarisation
Ein Universal-LNB muss alle technischen Anforderungen erfüllen, um sämtliche TV- und Radiostationen des Satelliten zu empfangen. Das LNB im LNB Test muss sowohl horizontale als auch vertikale Signale empfangen können. Der Rauscharme Signalumsetzer besitzen LNBs für sämtliche Wetterlagen
Wir weisen Sie auch in unserem LNB Test darauf hin: Alle aktuell erhältlichen LNBs sind digitaltauglich und sind mit den Standards für das hochauflösende Fernsehen kompatibel. Die Kürzel UHD, Full-HD und 3D bezeichnen die Formate welche in den bekannten vertikal und auch horizontal angeordneten Frequenzen übertragen werden. Ob Sie dann decodiert und als TV-Bild angezeigt werden können, ist Sache des DVB-S oder DVB-S-2-Empfangsteils im Receiver oder im Fernseher. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Seite https://www.astra.de/.

Low-Noise-Block (LNB)

Ein kommerziell eingesetzter Rundfunksatellit ist 36.000 km von der Erde entfernt. Die ankommenden Signale sind sehr schwach. Damit sie in dem Sat-Receiver zu einem TV-Bild weiterverarbeitet werden können, müssen sie in Form gebracht werden. Das ist die Aufgabe des Low-Noise-Block (LNB).

Die ankommenden Mikrowellen werden am Brennpunkt der Parabolantenne gebündelt – wo das Universal-LNB sitzt. Als sehr sensible Antenne empfängt der kleine Kopf der Satellitenschüsseln die hochfrequenten Wellen mit dem sogenannten Feed oder Trichter und verstärkt diese dann. Der Feed im LNB Test hat 40 mm-Durchmesser und wird mit einer Abdeckung vor Staub und Regen geschützt.

Das LNB im LB Test fungiert als Frequenzwandler: Eingehende Low- und High-Band-Frequenzen können nur sehr schlecht über ein koaxiales Antennenkabel übertragen werden, weshalb der eingebaute rauscharme Signalumsetzer hochfrequente Eingangssignale transformiert. Die an der F-Buchse heraus gegeben Signale nutzen das Frequenzband von 950 bis 2150 MHz und eignen sich sehr gut zur Kabelübertragung Richtung Satelliten-Receiver – auch Satelliten-Fernsehempfänger im LNB Test genannt.

Das LNB erledigt den Empfang

Das LNB erledigt den Empfang, die Verstärkung und die Transformation von hochfrequenten Signalen Im Gegensatz zu einer Fernsehschüssel für den Empfang von digitalen Sendern muss das LNB im LNB Test sehr komplexe Aufgaben erledigen. Die Kommunikation zwischen LNB und Sat-Receiver spielt eine große Rolle hierbei. Einerseits versorgen sie heute nur für Digitalfernsehen erhältlichen Geräte den LNB im LNB Test mit Strom, andererseits übermitteln sie ihm mit dem Koaxialkabel wichtige Steuerinformationen. Wenn Sie einen bestimmten Fernsehsender sehen möchten, muss ein LNB genau wissen, auf welchem Frequenzband und mit welcher Polarisation diese Fernseh- oder Radiostation gesendet wird. Alle LNBs im LNB Test beherrschen diese Kommunikationsregeln.
Der Hauptunterscheidung aktueller Universal-LNBs ist die Anzahl an Teilnehmern welche zulässig ist. Wir haben Ihnen im LNB Test fünf Modelle genauer beschrieben. Diese haben eine verschiedene Anzahl an Steckplätzen, so dass jeder ein passendes Gerät finden kann.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Weitere Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst.

Schließen